FOR FREE: Spanischer Bahnhof El Chorro – 1:160

– jubilata – maquetasandmodelos – Spanien – 2016 –

Auf dem spanischsprachigen Blog maquetasandmodelos.blogspot.de findet sich ein hervorragend gestalteter Bastelbogen des Bahnhofs „El Chorro“ zum direkten kostenfreien Download in 1:160.

Der Bahnhof „El Chorro“ (Provinz Malaga) ist bei Streckenkilometer 142,9 der alten Eisenbahnverbindung zwischen Cordoba nach Malaga zu finden. Alt aus dem Grund, da es derzeit eine weitere fast identische Strecke gibt, die Malaga und Cordoba parallel verbindet.

Ansichten des Modells – maquetasandmodelos

el_chorro_01

Die Jungfernfahrt auf dieser Linie fand am 10 (oder 15, nach anderen Quellen) August 1865 statt, also vor ca. 150 Jahren. Der Bahnhof hat zwei Module mit zweistöckig mit Satteldach, miteinander verbunden durch ein Modul, auf dem sich eine Terrasse befindet. Erreichbar ist die Terrasse durch beide Seitenbauten.

Fertiges Modell – maquetasandmodelos

el_chorro_02

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnstation Pajares – 1:160 – 1:87

– maquetasandmodelos – Spanien – 2014 –

Auf der Internetseite maquetasandmodelos.blogspot.de befindet sich ein sehr ansprechender spanischer Bahnhof, der zum freien Download für die Spurweite N und H0 angeboten wird.

Pajares ist, auf der Eisenbahnlinie Venta de Baños nach Gijon, die erste Bahnstation auf asturischem Boden. Sie befindet sich auf einer Höhe von 1242 m auf der Rampe von Pajares, auf einer Plattform zwischen zwei Tunneln, die nicht mehr als 300 m lang ist. Die Pajares-Rampe war eines der großen Werke der Technik im neunzehnten Jahrhundert und wurde 1884 eingeweiht.  Sie überwindet über 45 km absteigend eine Höhe von 927 m mit einer nahezu konstanten Schräge von 2 %, über 61 Querstege, durch 156 Tunnel und über Brücken.

Ausschnitt der Modellansicht Estación de Pajares

Station Pajares 01

Das aktuelle Stationsgebäude ist aufgrund seiner Einzigartigkeit sehr ungewöhnlich für die Region, denn es verfügt über zwei Etagen über der Plattform und zwei darunter. Die Originalmaße sind wie folgt:
Gesamtlänge 18,0 m / Breite: 5,2 m / Gesamthöhe. 16,7 m / Höhe über Bahnsteigebene: 9,7 m / Höhe unter der Bahnsteigebene: 7,0 m

Ansicht des zusammengesetzten Modells

Station Pajares 02

Der untere Teil des Gebäudes ist aus Quaderstein errichtet und die oberen Zone aus Backstein, verputzt und weiß gestrichen. Die oberen Enden in Ziegel enden in einem Holzaufbau aus grün gestrichenen Balken.

Das Dach ruht mit seinen großen Überhängen von 1,30 m auf Holzstützen.  Das Walmdach liegt auf einem Ziegelfundament auf.. In seiner Geometrie ähnelt das Dach dem von asturischen Kornspeichern.

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnhof Untersteinach 1847/48 – 1:87

– Jürgen R. – Länderbahn-Forum – Bayern – Deutschland – 2000 –

Der Bahnhof Untersteinach von 1847/48 wurde für einen Juniorcolleg auf die Schnelle ein Bastelbogen entwickelt, der für den eigenen Gebrauch von der Webseite des Herstellers in 1:87 heruntergeladen werden darf.

Das Modell ist in Anlehnung an ein Gemälde von Karl Herrle des 19.Jhds., das den Bahnhof an der Ludwig-Süd-Nord-Bahn zeigt, und einem vorhandenen Grundriss des Bahngebäudes entstanden.

Ansicht des Modells (Herstellerbild)

Untersteinach 01

Der einfach gehaltene Bahnhof lädt dazu ein, das Modell optisch zu „supern“ und als eine Kulisse für ein zeitgenössisches Diorama oder eine Modelleisenbahnanlage. Durch Skalieren beim Ausdrucken können die einzelnen Bögen auf die gewünschte Spurweite angepasst werden.

Der zeitliche Ablauf und die Entstehung des Modells werden hier erneut aufgeführt:
http://www.laenderbahn-forum.de/projektthemen/untersteinach/untersteinach.html

Auf der Internetseite befindet sich unten ein Hinweis zur Seite des Downloads:
„Zum Nachbasteln siehe die Download Seite“  ->  dort dann „Ich finde das in Ordnung“ anklicken

 

Als Vorbild ein Ausschnitt das Aquarell-Gemälde von Karl Herrle

Untersteinach 02

Untersteinach 04

Der Münchner Karl Herrle hat in den Jahren 1854/55 im Auftrag der Königlich bayerischen Eisenbahnbau-Kommission alle bayerischen Staatsbahnstrecken, bis auf die Bayerische Ludwigs-Westbahn, in Porträts malerisch festgehalten.

Mehr Informationen hier ( Königlich bayerische Eisenbahnen / Karl Herrle):
http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/1983_0.pdf

Skalierung:

1:120 (TT) – 73 %
1:160 (N) – 54 %
1:220 (Z) – 39 %

 Und der auf der Internetseite zu findende Grundriss in 1:200

Untersteinach 03

Fazit:

Ein ansprechendes Modell eines Bahnhofs aus dem 19.Jahrhunders, übersichtlich und beeindruckend in seiner klaren Formgebung. Der einfach gehaltene Bastelbogen kann durch mehrfaches Ausrucken dazu verwendet werden, die einzelnen Gebäudeteile plastisch zu gestalten und mit zusätzlichen Verfeinerungen zu einem kleinen Schmuckstück zu gestalten. Mit passenden Figuren der Epoche erwacht dieser Bahnhof dann wieder zu neuem Leben.

Viel Spass mit dem Bastelbogen

FOR FREE: Einfache Wohnhäuser und ein Bahnhof – H0, N, TT, Z

– modellland – Jürgen & Antje Schwesinger – Deutschland –  

Auf der Internetseite von Jürgen & Antje Schwesinger sind einfache Gebäude zum freien Download zu finden.

Es handelt sich um 3 Wohnhäuser und ein einfacher Bahnhof in den Maßstäben H0, N, TT und Z. Sie sind jeweils als PDF-Dateien herunterladbar. Diese Gebäude können durch mehrfaches Ausdrucken auch in ihrer Einfachheit  „gepimpt“ werden, indem die vorstehenden Mauer-Elemente aufgesetzt werden und die Fensterbänder hinter die Grundmauer gesetzt werden können.

Ausschnitt des Bastelbogen in Spur Z

modellland01

Hier sind die Downloadlinks zu finden:
http://www.modellland.de/shop_content.php?coID=14

 

Kontakt:

Jürgen & Antje Schwesinger

Modellland
Bernhardstraße 64
D – 96515 Sonneberg

info@modellland.de
www.modellland.de

 

Viel Spass mit den Gebäuden!

FOR FREE: Schwedischer Museumsbahnhof „Hennan“ – 1:87

– Andreas Stirl – STIPP – 2008 –

Ein sehr ansprechender Bastelbogen von Andreas Stirl, der in der Zeitschrift „Züge“ Ausgabe 2/2008 beigelegt wurde.

Der Berner Modellbautreff bietet auf seiner Webseite immer noch den damals beigelegten Bastelbogen zum freien Download an. Die Links zum Herunterladen wurden 2012 aktualisiert, allerdings funktioniert nur noch der Verweis auf die Nenngröße 1/87.

Bevor auch dieser Link versiegen sollte, habe ich den Bastelbogen zur Sicherheit als Anhang als PDF angefügt. Leider gehen ansonsten viele schöne Bastelbögen verloren.

Modell zur Ansicht auf der Webseite des Modellbautreffs

hennan01

 

Modell aus 160 g/m²-Karton in 1/87

hennan02

Der ehemalische historische schwedische Bahnhof „Hennan“ wurde abgebaut und im Eisenbahnmuseum der Staatsbahn SJ in Gävle, 160 km nördlich von Stockholm, wieder errichtet. Als Holzbau ist er in den typischen regionalen Farben gelb-rot gehalten.

Hier mehr zu der Geschichte des Bahnhofs – Autor Rutger Friberg:
http://tinyurl.com/pkhwage

Der Museumsbahnhof „Hennan“

hennan03

 

Weiterlesen

FOR FREE: Bergedorfer Bahnhof von 1842 – 1:100

– Jürgen Koch – Deutschland – 2011 –

Der Grundeigentümerverein im Bezirk Bergedorf e.V. bietet auf seiner Webseite einen hervorragend gestalteten Bastelbogen des historischen ersten Bahnhofs zum freien Download an.

Ansicht des zusammengesetzten Modells (Herstellerbild)

bergedorf-bahnhof

„Hier in Bergedorf gibt es noch einen alten Bahnhofsbau von 1842. Er ist das ehem. Kassen- und Wärterhäuschen der 1842 in Betrieb genommenen „Hamburg-Bergedorfer-Eisenbahn“. Das 1842 gebaute Stationsgebäude entstand, wie alle Bahnbauten der Strecke, nach einem Entwurf von Alexis de Chateauneuf. Es gehört damit zu den ältesten erhaltenen Bahnhofsbauten Deutschlands. Die 1838 von William Lindley geplante Eisenbahnlinie führte ab 1846 dann aber und damit leicht verschwenkt über Bergedorfs zweiten Bahnhof an der Grenze zu Lohbrügge, über Friedrichsruh – Schwarzenbek – Boizenburg weiter nach Berlin.“ (Quelle: www.bergedorf-info.de)

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnstation Illescas – Spanien – 1:160

– Marquetas and Modelos – Spanien – 2014

Auf der Suche nach aktuellen interessanten Bahnhofsgebäuden für den Eisenbahnmodellbauer fand ich diesen ansprechende Bastelbogen einer spanische Bahnstation in der Spurweite N, der kostenlos heruntergeladen werden darf.

Illescas zählt als die drittgrößte Stadt der Provinz Toledo, nach der Hauptstadt und Talavera de la Reina, nach Aussage des Nationalen Instituts für Statistik mit 25.382 Einwohnern am 1. Januar 2013. Trotz seiner Größe hat Illescas wenig Zugverkehr (nur 6 Zugverbindungen von Madrid und 5 zurück) zum Ausbau der S-Linie von Humanes durch Grinyon und Cubas.

Ansicht des zusammengesetzten Bastelbogens (Bild des Herstellers)

Banhstation Illescas 01

Die Stadt liegt in einer weitläufigen Ebene mit dem Namen Comarca La Sagra (von dem arabischen Wort al-Saqra, „bebautes Feld“) und gilt als inoffizielle Hauptstadt. Im historischen Zentrum befindet sich eine Pfarrkirche mit einem maurischen Turm.

Die Station wurde am 20. Juni 1876 zusammen mit dem Abschnitt der Linie, ausgehend vom Delicias-Bahnhof in Madrid, bis Torrijos (Toledo) eröffnet. Nach der Einweihung wurden an verschiedenen Abschnitten Plasencia eröffnet. Die Linie wurde von der Eisenbahngesellschaft Tejo,  seit 1880 bekannt als MCP (Madrid, Cáceres, Portugal, gebaut.

Weiterlesen

FOR FREE: Holländische Gebäude für die Spur Z – 1:220

– Bessel – Besselspoor – 2009 –

Im Forum http://www.beneluxspoor.net veröffentlichte die oben genannte Person selbstentworfene Gebäude in niederländischer Optik speziell für die Spur Z.

Besonders ansprechend ist die Darstellung der einzelnen Gebäude, die zuerst fotografiert wurden und dann mit Paintshop zu einem Bastelbogen gestaltet wurde, damit dieser dann ausgedruckt werden kann. Besselspoor wollte einfach einmal ausprobieren, ob er interessante Gebäude sowie einen Bahnhof auf diese Art hinbekommen würde.

die Maserung der Mauerwerke stammt von einem Tipp, den der Hersteller von anderer Seite erhalten hat. (cgtextures.com). Er erläutert das Vorgehen der Erstellung eines Bastelbogens in niederländischer Sprache (http://forum.beneluxspoor.net/index.php/topic,20917.0.html).

Ansicht des Bastelbogens für ein kleines holländisches Wohnhaus

huis_voorbeeld

Ein weiteres Modell ist der Bahnhof „Zetten-Andelst“, der mit unterschiedlichen Mauerwerk-Varianten erstellt wurde und wirklich ansprechend wirkt.

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnhof Senlis – Frankreich – 1:100

– P. Gauriat – Frankreich – 2012 –

Hier möchte ich ein hervorragend gestaltetes Modell des Bahnhofs Senlis aus Oise vorstellen. Es darf von der Webseite des Erbauers als PDF in 1:100 kostenfrei heruntergeladen werden.

Der Architekt Gustave Umbdenstock der Compagnie du Nord entwickelte den spezifischen Stil des Bahnhofs Senlis , um das Gebäude, das am 2. September 1914 von deutschen Truppen niedergebrannt wurde, wieder aufzubauen.  Der Bahnhof Senlis befindet sich in der französischen Ortschaft Oise in der Picardie an der Strecke Chantilly – Gouvieux Crépyen-Valois.

Modellbild des Herstellers

Modell-Senlis-1_100

 

Weiterlesen

FOR FREE: Kleiner französischer Bahnhof 1:160

Gare d’Aumagne-Renier

Auf einer französischsprachigen Seite fand ich einen schönen Papierbastelbogen eines kleinen Bahnhofs in Form einer PDF-Datei mit beeindruckender Optik.

Erstellt wurde dieses Modell in einem Netzwerk „Saint Michel“, ein Fantasieort mit teilweise echten Vorbildern.

Bahnhof St_Michel

http://www.webcatcher.fr/blog_dld/gare_aumagne_regnier.pdf

Besonderes Highlight:
In der PDF-Datei kann laut Hersteller die Fläche, auf der die Ortsangabe steht, bearbeitet werden und ein anderer Name vor dem Ausdrucken eingegeben werden.

Das Vorbild für den Bastelbogen
Dieser Bahnhof orientiert sich an dem Originalgebäude mit dem Namen „ Aumagne Regnier“.

Aumagne_Regnier_CFD

Auf der Website des Netzwerks finden sich auch weitere sehr ansprechende Gebäudetypen und Tunnelportale speziell für die Spur Z. Durch gezieltes Skalieren der Vorlagen lassen sich auch tolle Ergebnisse für kleinere Maßstäbe für die Modelleisenbahn erzielen.

http://reseau-st-michel.tumblr.com/telechargements

Viel Spass beim Durchstöbern!