FOR FREE: Güterschuppen Engers – Neuwied – 1:87

–  Jürgen Moritz – neuwied.de – Neuwieder Stadtgeschichte – 2014 –

Auf der Webseite der Stadt Neuwied ist ein weiteres Modell im Maßstab H0 in das Angebot der kostenfreien Bastelbögen hinzugekommen – Der Güterschuppen Engers.

Zum Jubiläum „10 Jahre Stadtgeschichte“ ist ein weiterer Bastelbogen von  Jürgen Moritz in 1:87 zum freien Download auf der Seite der Stadt Neuwied erschienen. Das Modell reiht sich harmonisch in die bereits vorhandenen historischen Gebäude ein. Der Backsteinbau mit flachem Lagerschuppen wirkt ausgefallen und sehr ansprechend.

Modellansicht auf der Webseite der Stadt Neuwied

Engersschuppen01

Es handelt sich um 9 DIN A4 Bastelbögen, die dieses besondere Modell entstehen lassen. Durch Skalierung der einzelnen Seiten sind natürlich auch kleinere Maßstäbe realisierbar.

Weiterlesen

Advertisements

FOR FREE: Alte Verkehrszeichen von CAT FONTS, 1938 – 1990

– Peter Wiegel – catfonts.de – Deutschland –

Da es immer wieder beim Nachbau von realen Vorbildern beim Eisenbahnmodellbau oder dem Bau von Dioramen Nachfrage nach zeitgemäßen Verkehrschildern gibt, möchte ich auf einen Anbieter verweisen, der historische Verkehrschilder als Schriftzeichen anbietet.
( http://www.peter-wiegel.de/Verfont2.html )

Dieser Aufgabe hat sich Peter Wiegel verschrieben und bietet zum freien Download Verkehrsschilder aus Deutschland von 1938 – 1990 als Schriftzeichen an. Im ersten Moment wirkt das der ZIP-Datei zugehörige PDF , das die hunderte Verkehrszeichen im Überblick darstellt, etwas verwirrend, aber nach kurzer Übung ist es eigentlich ganz einfach zu bewerkstelligen.

„Peters alte Verkehrszeichen“

Webseite Verkehrszeichen

Die Verkehrszeichen werden in mehreren Schritten zusammengestellt. Am Beispiel  des „Fußgänger“ rechte Straßenseite (ab 1971) möchte ich es kurz erläutern. Die dargestellte Buchstaben- und Zahlenfolge wird, wenn zuvor die dargestellte Schriftfarbe eingestellt wurde, Schritt für Schritt getippt und das Zeichen ergänzt sich von der Hintergrundfläche über den roten Rahmen bis hin zum Fußgänger zu einem Gesamtzeichen. Eine hervorragende Idee. Wenn die Zeichen erstellt wurden, dann kann über die Schriftgröße die Skalierung für die gewünschte Spurweite erfolgen.

Ausschnitt aus dem PDF der ZIP-Datei

PDF Verkehrszeichen

„Und hier sind sie jetzt: die Verkehrszeichen vergangener Jahre. Da es früher weit weniger Zeichen gab, als heute an unseren Straßen stehen, (vieles wurde mit Zusatzschildern gelöst) habe ich in diesen Zeichensätzen sowohl die Zeichen vor 1971 und auch die danach, also die direkten Vorgänger unserer heute gültigen Zeichen. Das bedeutet, rein schildertechnisch überdeckt dieser Satz die Jahre von 1938 bis etwa 1990. Eine Code-Tabelle ist natürlich auch wieder dabei, dabei habe ich mich bemüht, möglichst viele Codes entsprechend der aktuellen Verkehrszeichen zu halten, sofern es von einem Zeichen nicht mehrere Versionen gibt. Demnächst reiche ich auch die noch älteren Verkehrszeichen nach, welche sich am deutlichsten von den hoffentlich bekannten unterscheiden.“ (Quelle; Peter Wiegel; http://www.peter-wiegel.de/Verfont2.html )

Dazu eventuell ein paar Testausdrucke vornehmen.

Auf diese Weise lässt sich z.B. in einem Microsoft Word-Dokument ein Druckbogen in gewünschter Größe der Zeichen erstellen. Diesen kann man dann auf gewünschtem Papier, eventuell mit seidenmatter Oberfläche ausdrucken und dann mit einem Skalpell die Verkehrszeichen aus dem Bogen schneiden.

Weiterlesen

FOR FREE: Französische Stadthäuser – 19. Jhd. in 1:160

– MonsieurE – Frankreich –

Auf einer französischen Webseite fielen mir besonders zwei Bastelbögen von Stadthäusern aus Faubourg in Spurweite N ins Auge, die dort kostenfrei heruntergeladen werden dürfen.

Der Blogger „MonsieurE“ stellte 2011 in seinem Blogg „Ligne Fictive“ einige seiner selbst konstruierten Modelle für die Modelleisenbahngröße 1:160 vor.

Die beiden optisch hervorragend zusammenpassenden Gebäude möchte ich hier kurz vorstellen. Es handelt sich um zwei baulich identische mehrstöckige Stadthäuser.

Herstellerfoto Gebäude aus Faubourg um 1910

Gebäude 1910

Eines davon aus dem Jahr 1910 mit einem Eingang in zu den verschiedenen Wohnungen des Gebäudes. Bei dem zweiten Haus ist ein kleiner Laden im Erdgeschoss aus dem 19. Jhd. integriert.

Weiterlesen

FOR FREE: Güterschuppen in 1:100

– Martin Gumhold (MAG) 2002 –

Ein optisch sehr ansprechender Güterschuppen mit einer langen Verladerampe in fotorealistischer Gestaltung für Fortgeschrittene

Dieses von MAG detailliert konstruierte ländliche Lager besticht durch eine interessante Kombination aus Güteraufbewahrung und Wohnbereich im Obergeschoss des Gebäudes. Es eignet sich hervorragend für die Verwendung am Bahngleis auf einer Modelleisenbahn sowie zur Gestaltung eines zeitgenössischen Dioramas.

Produktbilder des Herstellers

gueterschuppen

Über eine vorhandene Rampe kann mit Handkarren und Kleintransportern die Lagermöglichkeit ebenso angesteuert werden wie über die rückwärtige Seite des Gebäudes mittels LKW.

Direkter Download Güterschuppen
http://www.gumhold.com/paper_free/index3.html

Das Modell befindet sich auf der Seite weiter unten (17.02.2005) umfasst 3 Seiten/Pages.
Es handelt sich um eine ZIP-Datei (389 K).

Skalierung für andere Spurweiten

1:120 – 83%
1:160 – 62,5%
1:220 – 45 %

Kontakt

Martin Gumhold (MAG)

Wiesengrund 8
89189 Neenstetten
Deutschland (germany)

bernfan@gmx.de
www.gumhold.com

Auf der Webseite des Herstellers finden sich gerade im unteren Bereich sehr ansprechende Gebäude zur Verwendung auf einer Modelleisenbahnanlage. Das Stöbern lohnt sich auf jeden Fall.

 Viel Spass mit diesem tollen Bahngebäude.

FOR FREE: Umrechner für Modelleisenbahn-Baugrößen

– Tony Turner – Great Britain –

Auf einer englische Webseite fand ich einen sehr hilfreichen Konverter,
mit dem es möglich ist, für die unterschiedlichen kleinen Maßstäbe im Eisenbahn-Modellbau die passenden mm Angaben zu ermitteln.

Tony Turner hat diesen Konverter für alle Besucher der Webseite http://www.wordsworthmodelrailway.co.uk kostenfrei zum Download und zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Mit diesem hilfreichen Werkzeug lassen sich 1:1 Maße in Windeseile für den gewünschten Maßstab ablesen und können umgehend für die Planung verwendet werden.

Ansicht der Benutzeroberfläche des Konverters
(WordsworthScales.jar)

Converter

http://www.wordsworthmodelrailway.co.uk/wmrscalecon.rar

Im obigen Beispiel sind 2 m in 1:1 eingegeben, eine Standardgröße für Haustüren.

Wie man unschwer erkennen kann stimmen die Angaben für die unterschiedlichen Baugrößen ganz genau. Angegeben werden die Endmaße in mm und inches. Der Konverter ist somit international verwendbar.

Einfach downloaden, entpacken und dann mit linker Maustaste anklicken. Das Tool öffnet sich sofort und kann genutzt werden.

Viel Spaß mit dieser hilfreichen App.

Lokschuppen mit Werkstatt in 1:220 / 1:160 / 1:120

STIPP-Bastelbogen GbR – Fotoreale Bastelbögen

Heute möchte ich einen Bastelbogen der Firma STIPP vorstellen, der aufgrund seiner fotorealistischen Oberfläche optisch hervorragend in die Ära der Dampflokomotiven passt.

Vor einigen Wochen habe ich mir online über den Produktshop des Anbieters diesen überschaubaren und ansprechenden Bastelbogen bestellt. Die kompakte Form des Lokschuppens in Kombination mit unterschiedlicher Oberflächendarstellung hat mich besonders angesprochen. Backsteinwände mit integriertem Fachwerk sind ebenso detailliert konstruiert wie die Natursteinwände oder Tore und Türen.

Produktbild STIPP Lokschuppen

Circa Maße: 31 x 98 x 29 mm, 17 x 56 x 22 mm (Spur Z)

Weiterlesen

FOR FREE: LPG- oder Dorftankstelle von GleiMo – Juni 2010

Ein Kartonmodell für den Selbstbau in 1:120 / 1:160 / 1:220

LPG_GleiMo_01

Der deutsche Kartonmodell-Hersteller GleiMo bot jeden Monat einen Download aus der Vielzahl der durchdachten Bastelbögen, um die eigenen Fähigkeiten im Hinblick auf den Umgang mit den konstruierten Bastel-Vorlagen testen zu können und, um sich einen ersten Eindruck über die Qualität der Modelle als interessierter Neukunde zu verschaffen.

Hier möchte ich den kostenfreien Download aus dem Juni 2010 einer LPG- oder Dorftankstelle vorstellen. LPG ist hier die Abkürzung für Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft der ehemaligen DDR und bezieht sich nicht auf das namentlich gleichlautende LPG-Gas.

Weiterlesen