FOR FREE: Spanischer Bahnhof El Chorro – 1:160

– jubilata – maquetasandmodelos – Spanien – 2016 –

Auf dem spanischsprachigen Blog maquetasandmodelos.blogspot.de findet sich ein hervorragend gestalteter Bastelbogen des Bahnhofs „El Chorro“ zum direkten kostenfreien Download in 1:160.

Der Bahnhof „El Chorro“ (Provinz Malaga) ist bei Streckenkilometer 142,9 der alten Eisenbahnverbindung zwischen Cordoba nach Malaga zu finden. Alt aus dem Grund, da es derzeit eine weitere fast identische Strecke gibt, die Malaga und Cordoba parallel verbindet.

Ansichten des Modells – maquetasandmodelos

el_chorro_01

Die Jungfernfahrt auf dieser Linie fand am 10 (oder 15, nach anderen Quellen) August 1865 statt, also vor ca. 150 Jahren. Der Bahnhof hat zwei Module mit zweistöckig mit Satteldach, miteinander verbunden durch ein Modul, auf dem sich eine Terrasse befindet. Erreichbar ist die Terrasse durch beide Seitenbauten.

Fertiges Modell – maquetasandmodelos

el_chorro_02

Weiterlesen

FOR FREE: Mediterraner Lagerschuppen – 1:160

– Jubilata – maquetasandmodelos – Spanien – April 2015 –

Ein Lagerhaus der Santander-Linie, das vielseitig einsetzbar ist,findet sich auf der Internetseite von „maquetasandmodelos“ in zwei Spurweiten (H0 und N): http://maquetasandmodelos.blogspot.com.br/

Es handelt sich in erster Linie um ein einfaches Bahngebäude mit Giebeldach. Seine Wände sind aus Steinen oder Fachwerk kombiniert mit Fachwerk aus Metallprofilen oder Holzbalken. Ein Dach mit großen Überhängen verlängert auf beiden Seiten das Gebäude, um beim  Be- und Entladen von Waren vor schlechtem Wetter zu schützen.

Ansicht des Gebäudes von PHM gezeichnet

Lagerhaus_mediterran_01

Ansicht des fertigen Modells (marquetasandmodelos)

Lagerhaus_mediterran_02

Diese Art der Lagerhäuser wurden zur Zwischenlagerung von Waren oder Gütern verwendet, die mit LKWs von Häfen angeliefert wurden, um diese dann per Bahn ins Innere des Landes zu transportieren.

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnstation Pajares – 1:160 – 1:87

– maquetasandmodelos – Spanien – 2014 –

Auf der Internetseite maquetasandmodelos.blogspot.de befindet sich ein sehr ansprechender spanischer Bahnhof, der zum freien Download für die Spurweite N und H0 angeboten wird.

Pajares ist, auf der Eisenbahnlinie Venta de Baños nach Gijon, die erste Bahnstation auf asturischem Boden. Sie befindet sich auf einer Höhe von 1242 m auf der Rampe von Pajares, auf einer Plattform zwischen zwei Tunneln, die nicht mehr als 300 m lang ist. Die Pajares-Rampe war eines der großen Werke der Technik im neunzehnten Jahrhundert und wurde 1884 eingeweiht.  Sie überwindet über 45 km absteigend eine Höhe von 927 m mit einer nahezu konstanten Schräge von 2 %, über 61 Querstege, durch 156 Tunnel und über Brücken.

Ausschnitt der Modellansicht Estación de Pajares

Station Pajares 01

Das aktuelle Stationsgebäude ist aufgrund seiner Einzigartigkeit sehr ungewöhnlich für die Region, denn es verfügt über zwei Etagen über der Plattform und zwei darunter. Die Originalmaße sind wie folgt:
Gesamtlänge 18,0 m / Breite: 5,2 m / Gesamthöhe. 16,7 m / Höhe über Bahnsteigebene: 9,7 m / Höhe unter der Bahnsteigebene: 7,0 m

Ansicht des zusammengesetzten Modells

Station Pajares 02

Der untere Teil des Gebäudes ist aus Quaderstein errichtet und die oberen Zone aus Backstein, verputzt und weiß gestrichen. Die oberen Enden in Ziegel enden in einem Holzaufbau aus grün gestrichenen Balken.

Das Dach ruht mit seinen großen Überhängen von 1,30 m auf Holzstützen.  Das Walmdach liegt auf einem Ziegelfundament auf.. In seiner Geometrie ähnelt das Dach dem von asturischen Kornspeichern.

Weiterlesen

FOR FREE: Außergewöhnliche Verkehrszeichen – international

Das AIT-FIA Information Centre (OTA) bietet ein PDF zum Download an mit internationalen außergewöhnlichen Verkehrszeichen.

Gerade, wenn man besondere Länder im Modellbau nachempfinden möchte, fehlt es meistens an den passenden landspezifischen Verkehrszeichen. Eine besondere Auswahl spezieller Verkehrszeichen rund um den Globus sind in einer Broschüre  „Internationale Verkehrszeichen“ (3.Auflage 2008) ins Deutsche übersetzt worden.

 

Ausschnitt der PDF-Datei (Beispiel Schweden)

Internationale Verkehrszeichen

In der PDF-Datei sind folgende Länder vertreten:


Australien, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Hongkong, Island, Israel, Japan, Kanada, Kuwait, Lettland, Makedonien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Südafrika, Tschechische Republik, Türkei, USA.

Weiterlesen

Kleines spanisches Trafohaus aus Carbajales – 1:87 und 1:160

– Pedro Hernández – Maquetas & Modelos – Spanien – 2014 –

Ein kleines Modell eines Trafohäuschen, das sich hervorragend für Modelleisenbahnanlagen und Dioramen eignet, findet sich in zwei unterschiedlichen Spurweiten (H0 / N) auf der Website von Maquetas & Modelos, gestaltet von dem spanischen Designer Pedro Hernández.

Bei dem Vorbild des Bastelbogens handelt es sich um eine Version, die in den 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts nur in drei Städten Spaniens in dieser Form anzutreffen waren, in Topas, Salamanca und an der Autobahn A42 auf der Strecke zwischen Madrid und Toledo.

Herstellerbild des Modells in H0 und N

Carvajales N -04

Besonders ansprechend ist das Satteldach und die Stahbeton-Form, die getüncht und in der Regel angestrichen wurde.  An den Ecken befinden sich jeweils Säulen zur Verstärkungen.

Herstellerbild des Vorbilds

Carbajales

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnstation Illescas – Spanien – 1:160

– Marquetas and Modelos – Spanien – 2014

Auf der Suche nach aktuellen interessanten Bahnhofsgebäuden für den Eisenbahnmodellbauer fand ich diesen ansprechende Bastelbogen einer spanische Bahnstation in der Spurweite N, der kostenlos heruntergeladen werden darf.

Illescas zählt als die drittgrößte Stadt der Provinz Toledo, nach der Hauptstadt und Talavera de la Reina, nach Aussage des Nationalen Instituts für Statistik mit 25.382 Einwohnern am 1. Januar 2013. Trotz seiner Größe hat Illescas wenig Zugverkehr (nur 6 Zugverbindungen von Madrid und 5 zurück) zum Ausbau der S-Linie von Humanes durch Grinyon und Cubas.

Ansicht des zusammengesetzten Bastelbogens (Bild des Herstellers)

Banhstation Illescas 01

Die Stadt liegt in einer weitläufigen Ebene mit dem Namen Comarca La Sagra (von dem arabischen Wort al-Saqra, „bebautes Feld“) und gilt als inoffizielle Hauptstadt. Im historischen Zentrum befindet sich eine Pfarrkirche mit einem maurischen Turm.

Die Station wurde am 20. Juni 1876 zusammen mit dem Abschnitt der Linie, ausgehend vom Delicias-Bahnhof in Madrid, bis Torrijos (Toledo) eröffnet. Nach der Einweihung wurden an verschiedenen Abschnitten Plasencia eröffnet. Die Linie wurde von der Eisenbahngesellschaft Tejo,  seit 1880 bekannt als MCP (Madrid, Cáceres, Portugal, gebaut.

Weiterlesen

FOR FREE: Bahnstation „Puerto de Navacerrada“ – 1:160

– jubilata – Provinz Madrid – Spanien – Februar 2012 –

Auf der Suche nach interessanten kostenfreien Bastelbögen im Internet bin ich auf diese erstaunliche spanische Bahnstation gefunden, die in interschiedlichen historischen Farbgebungen  für die Spurweite N zum Download angeboten wird.

Der Blogger „jubilata“ berichtet sehr anschaulich über die kleine Bahstation des bekannten Wintersportgebietes und zeigt wirklich ansprechendes Fotomaterial der Außenansicht, der Innenräume und sogar historische „Werbeanzeigen“.

Ansicht des zusammengesetzten Modells – Bild des Konstrukteurs

puerto dn01

Ausschnitt des Bastelbogens in 1:160

Puerto de navacerrada

„Der Puerto de Navacerrada (deutsch: Navacerrada-Pass) ist ein spanisches Wintersportgebiet und ein Gebirgspass von 1.858 m Höhe. Der Pass ist Teil der Sierra de Guadarrama (ihrerseits Teil des Iberischen Scheidegebirges) und befindet sich im Grenzgebiet zwischen den Provinzen Madrid und Segovia“

(Quelle: Wikipedia) http://de.wikipedia.org/wiki/Puerto_de_Navacerrada

Weiterlesen

FOR FREE: Altstadthaus aus Ourense, Galizien – 1:220

– edificios de papel – Spanien –

Bei diesem fotorealistisch gestalteten Gebäude handelt es sich um ein Haus aus dem möglicherweise XVI. Jahrhundert, auf der Straße Hernán Cortés in der Altstadt von Ourense.

Auf der Webseite (Blogg) werden verschiedene Gebäude aus der Altstadt von Ourense – Galizien – angeboten, die in erster Linie in 1:87 (H0) erstellt wurden, aber auch in 1:220 heruntergeladen werden können.

Herstellerbild des Gebäudes

EdificiosDePapel_EdificioHernanCortes3_Model1404

Der Konstrukteur orientiert sich an den vorhandenen Vorbildern und gestaltet diese dann als einfach zusammenzusetzende Modelle nach. Auf diese Art kann man relativ zügig eine spanische Altstadt nachbauen und die Modelle verfeinern.

Weitere Ansicht – Herstellerbild

EdificiosDePapel_EdificioHernanCortes2_Model1404

Der Entwickler bietet mehrere Maßstäbe des Modells an:
1:72, 1:87, 1:100, 1:160 und 1:220.

Die Bastelbögen können einzeln über „depositfiles“ als zip-Datei heruntergeladen werden. Der Button ist auf der Seite vorhanden und kann mit linker Maustaste angeklickt werden.

Dateigröße ca. 134 MB

Weitere Modelle

http://edificiosdepapel.blogspot.com.br

Das Durchstöbern der Webseite lohnt sich auf jeden Fall.

Viel Spass mit diesen ausgefallenen Gebäudemodellen aus Spanien.